Detail vom Westwerk der Abteikirche Corvey
ev. und kath. Kirche des ehem. Klosters Falkenhagen
Ansprache von Bischof Anba Damian im Koptischen Kloster Brenkhausen
Kultur in der Kirche Maria im Weinberg, Warburg
Manual und Pedal der Klosterorgel Gehrden
Gregorianikschola Marienmünster und Corvey im Kreuzgang der Abtei Corvey
­

Neue Programmbroschüre 2017 erschienen

thumbnail of KL-programm-2017(rgb)Die Programmbroschüre des Jahres 2017 steht unter dem Motto „Ankunft und Einkehr – Klosterorte in Stadt und Land“.

Auf 100 reich bebilderten Seiten findet sich eine Auswahl dessen, das die Partner des Netzwerkes Ostwestfalen-Lippe für die kommenden Monate an Konzerten, Workshops, Seminaren, Wanderungen, Andachten und Ausstellungen konzipiert haben. 

Das gesamte Veranstaltungsspektrum gibt es im Kalendarium dieser Website.

Download : 100 Seiten DIN A5 (im Layout zu Doppelseiten DIN A4 zusammengestellt), PDF 8,5 MB

Editorial

Verehrte Besucherinnen und Besucher, liebe Freunde des Netzwerkes Klosterlandschaft Ostwestfalen-Lippe,

zugegeben –„Netzwerk Klosterlandschaft Ostwestfalen-Lippe“, das ist ein Begriff, der einem nicht eben leicht über die Lippen geht. Lang. Sperrig. Nicht gerade eine knackige Bezeichnung für eine Dachmarke. Kurz geht anders. Nichtsdestotrotz hat das „Netzwerk Klosterlandschaft Ostwestfalen-Lippe“ längst sein Publikum gefunden und sich zu einem erfolgreichen und vielfach beachteten Zusammenschluss engagierter Partner entwickelt.
Ohne mit erhobenem Zeigefinger daher-zukommen, haben es sich die im Netzwerk zusammengeschlossenen Akteure zur -Aufgabe gemacht, die Entwicklung und Bedeutung der Klöster im ostwestfälisch–lippischen Raum lebendig halten.

Es liegt ihnen am Herzen, deren geistige Leistungen und Besonderheiten aufzuzeigen und zu würdigen, sie für Besucher zugänglich zu machen und Kommunikation zu fördern. Zeitüberdauernde Intention klösterlichen Lebens verbindet sich so mit modernen Zukunftsgedanken.
Stets mit Blick auf’s Ganze setzen die Netzwerkpartner auf Kooperation statt auf -Wettbewerb. Sie zeigen in respektvollem Miteinander Synergien auf, wo sonst mancherorts „Kirchturmpolitik“ die kultur-touristischen Aktivitäten prägt.
Mit der Absicht, in einer extrem dynamischen, von stetiger Veränderung geprägten Gegenwart Know-how zu bündeln, wird der Austausch untereinander gefördert und gepflegt – gewinnbringendes Handeln, dessen Ergebnisse wir Ihnen, sehr geehrte Leserinnen und Leser, unter anderem in der vorliegenden -Broschüre vorstellen.
So vielfältig sich die einzelnen Klöster und Stätten in ihren Anlagen präsentieren, so reichhaltig ist auch das Angebotsspektrum
in der Klosterlandschaft als Ganzes. Seien es Workshops spiritueller Natur, die vielleicht neue Impulse im Alltag setzen, Pilgerwanderungen, die dazu ermutigen, innezuhalten oder musikalische Gottesdienste, Andachten und Konzerte – tauchen Sie ein in diese
belebende und segensreiche Fülle einer Landschaft, die es wert ist, entdeckt zu werden.

Indes: Bunte Bilder und wortreich formulierte Veranstaltungsankündigungen sind nur ein schwacher Abklatsch echten Erlebens. Um wieviel schöner ist es doch, „live“ und unmittelbar dabei zu sein. Seien Sie also herzlich eingeladen!
Wir – die Netzwerkpartner sowie das Team vom Projekt Klosterlandschaft Ostwestfalen-Lippe – freuen uns auf Sie.

Nächste Veranstaltungen

Jun
23
Fr
ganztägig Büffeln und Beten – Lernen fürs ... @ Institut St. Bonifatius / Jugendbildungsstätte Kupferberg
Büffeln und Beten – Lernen fürs ... @ Institut St. Bonifatius / Jugendbildungsstätte Kupferberg
Jun 23 – Jun 25 ganztägig
An diesem Wochenende können Studenten, die vor ihren Semesterabschlussprüfungen stehen, für die Prüfungen lernen. Feste Zeiten unterstützen einen effektiven Lernrhythmus, in dem  Arbeit und Gebet abwechseln. Am Freitagabend wird es nach dem Abendessen einen spirituellen Impuls zum Einstieg in das Wochenende geben, der am Samstagabend vertieft werden kann. Angebot für Studierende.
16:00 Survival Wochenende 2.0 @ Institut St. Bonifatius / Jugendbildungsstätte Kupferberg
Survival Wochenende 2.0 @ Institut St. Bonifatius / Jugendbildungsstätte Kupferberg
Jun 23 um 16:00 – Jun 25 um 13:00
Wie der Titel schon vermuten lässt, geht es in die zweite Runde! Denn für alle abenteuerlustigen Überlebensexperten bzw. für die, die es gerne werden möchten, haben wir für das Jahr 2017 wieder ein ganz besonderes Highlight vorbereitet: Das Survival Wochenende 2.0! Mache dich mit leichtem Gepäck gemeinsam mit anderen auf den Weg, vergiss deinen Alltag und besinne dich auf das Wesentliche: In der Wildnis überleben! Wenn Bear Grylls dein großes Vorbild ist und du keine Angst hast, auch mal dreckig zu werden, melde dich einfach an! Für Jugendliche ab 16 Jahre.
16:30 Faszination Menschenkenntnis @ Katholische Landvolkshochschule „Anton Heinen“ Hardehausen
Faszination Menschenkenntnis @ Katholische Landvolkshochschule „Anton Heinen“ Hardehausen
Jun 23 um 16:30 – Jun 25 um 13:00
Mich und andere besser verstehen mit dem Enneagramm Das Enneagramm beschreibt die verschiedenen Charaktermuster von Menschen und erklärt auf gut verständliche und eindrucksvolle Weise, was in uns selbst und in Beziehungen passiert. So können wir liebevoller und gelassener mit uns umgehen und unsere Potentiale und Begabungen entdecken und leben. Es geht von neun Grundgestalten der Persönlichkeit aus, die in ihrer faszinierenden Unterschiedlichkeit dargestellt werden. Jedes dieser neun Muster beschreibt, wie Menschen Erfahrungen verarbeiten, Stresssituationen bewältigen und ihr Leben organisieren. Wie ein Spiegel kann es uns deutlich machen, was wir bevorzugt wahrnehmen und was wir gewohnheitsmäßig ausblenden. In diesem Seminar wollen wir uns mit Hilfe von Aufmerksamkeitsübungen auf eine erste Spurensuche nach der eigenen Grundausrichtung im Leben begeben.
18:00 Wanderexerzitien @ Haus Maria Immaculata, Exerzitien- und Bildungshaus
Wanderexerzitien @ Haus Maria Immaculata, Exerzitien- und Bildungshaus
Jun 23 um 18:00 – Jun 25 um 13:00
Mich auf meinen Weg einlassen Gemeinsam wollen wir aufbrechen und uns auf neue Wege einlassen. Umgeben von Natur und Schöpfung wollen wir schrittweise unserem Innern nahe kommen und Tiefe erfahren, um wieder mehr Bewusstheit ins Leben zu bringen. Gemeinsam gehen, singen, schweigen und beten helfen, im Augenblick zu verweilen und Routinen zu unterbrechen. In Ruhe wollen wir dem nachspüren, was innerlich bewegt, und erste Schritte in die Neuausrichtung gehen. Wer mit allen Sinnen wahrnimmt und seinen Weg achtsam und beschaulich geht, kann auch die kleinen Wunder am Wegesrand und im Leben erkennen. Willkommen ist jeder, der seinen Alltag entschleunigen möchte und Eigenverantwortung für die inneren Prozesse übernimmt. Offenheit für spirituelle Impulse, für sich selber und für die Gruppe sind Voraussetzung.
Jun
24
Sa
10:00 Abschied von der Gleichgültigke... @ Bildungsstätte Liborianum
Abschied von der Gleichgültigke... @ Bildungsstätte Liborianum
Jun 24 um 10:00 – 17:00
Das Wort Barmherzigkeit gehört nicht gerade zum alltäglichen Sprachgebrauch des modernen Menschen. Barmherzigkeit ist ein längst aus dem aktuellen deutschen Sprachschatz gefallenes Wort. Barmherzigkeit ­– was heißt das, was ist das überhaupt? Bei näherem Hinsehen lässt sich jedoch erkennen, dass sich hinter diesem scheinbar verstaubten Begriff ein existentielles Anliegen menschlichen Lebens verbirgt. Nicht umsonst hat Papst Franziskus gerade jetzt dieses Thema in das Zentrum eines Heiligen Jahres gerückt. Angesichts der aktuellen Gefährdung des menschlichen Zusammenlebens durch Gewalt und Ausgrenzung ist die Auseinandersetzung mit dem Phänomen Barmherzigkeit notwendiger denn je. Das Liborianum lädt mit dieser Veranstaltungsreihe ein, das Phänomen für sich neu zu entdecken und die Spur seiner Bedeutung durch die großen Weltreligionen zu verfolgen. Leitung: Dr. Gotthard Fuchs
11:30 Orgelkonzert zur Marktzeit @ St. Ägidius, Wiedenbrück
Orgelkonzert zur Marktzeit @ St. Ägidius, Wiedenbrück
Jun 24 um 11:30
„Aegidius va classique“ Orgelmusik von Wolfgang Amadeus Mozart Birgit Badorreck (Rheda)