Skip to main content
Ausstellungen

„Foreign Fields“: „Kunst im Kreuzgang“ mit Werken von Dor Guez

By 16. April 2021No Comments

Di. 23. März bis Mo., 20. September | Kath. Kirchengemeinde St. Jodokus Bielefeld

Unter dem Titel „Kunst im Kreuzgang“ präsentiert die Katholische Kirchengemeinde St. Jodokus Bielefeld regelmäßig Ausstellungen und Installationen von zeitgenössischen Künstlern. Der Kreuzgang und der Kirchenraum der spätgotischen St.-Jodokus-Kirche von 1511 ermöglichen nach ihrem Umbau im Jahr 2011 einen besonderen Blick auf Kunst, so wie die freie Kunst eine neue Perspektive auf den Kirchenraum und auf das in ihm praktizierte Gebet hin eröffnet.

Das, was zu sehen ist, wirft Fragen auf und inspiriert. Es entsteht ein fesselnder Dialog zwischen Kunst und Kirche, zwischen den Aussagen der Kunst und dem Ausdruck von Religion. Ein Dialog, der Raum braucht. Raum, den er in St. Jodokus nicht nur im geistigen Sinne, sondern ganz real bekommt.

So auch bei der aktuellen, aus zwei Werkgruppen bestehenden Ausstellung „Foreign Fields“ mit Arbeiten des israelischen Künstlers Dor Guez: Während im Kreuzgang „Lilies of the Field“, Fotografien aus dem Jahr 2019 gezeigt werden, liegt im Mittelgang der Kirche ein Text aus dem biblischen Buch Rut in arabischer Sprache auf dem Boden aus. Das Hineinsetzen der dem Betrachter nicht vertrauten Sprache und deren Schrift in den Kirchenraum soll zu einer komplexen kulturellen Begegnung mit der christlichen sowie der arabisch-muslimischen Welt führen. Die Installation setzt im buchstäblichen wir im übertragenen Sinne ein Zeichen im Kirchenraum, begegnet ihm aber gleichzeitig mit großem Respekt.

Geöffnet ist die Ausstellung bis zum 20. September täglich von 12 bis 16 Uhr sowie montags und sonntags bis 18 Uhr. Wer Gespräche oder individuelle Führungen vereinbaren möchte, schreibe bitte eine Mail an: mail@kunst-im-kreuzgang.de.

Katholische Kirchengemeinde St. Jodokus | Klosterplatz 1 | 33602 Bielefeld | www.kunst-im-kreuzgang.de