Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mit allen Sinnen genießen

11. März12. März

„Kein Genuss ist vorübergehend. Der Eindruck, den er hinterlässt, ist bleibend” (Johann Wolfgang von Goethe)

Auch wenn der Begriff „Genuss” für manchen noch einen negativen Beigeschmack hat, ist eigentlich jedem klar: Wer nicht genießt, wird ungenießbar!

Genuss ist ein elementarer Bestandteil des eigenen Wohlergehens und trägt zur seelischen Balance bei. Wer genießt, richtet seine Aufmerksamkeit auf die Wahrnehmung positiver Sinneseindrücke. Dadurch verbessert sich die gesamte Stimmungslage.

Obwohl unser Alltag so viele Genussmomente für alle Sinne bietet, nehmen wir sie oft nicht wahr. Dabei kann die Fertigkeit, aufmerksam hinzuhören, genauer hinzusehen, bewusst zu schmecken, intensiv zu riechen und sensibel zu tasten dazu beitragen, das innere Gleichgewicht auch in anstrengenden Lebenssituationen zu steigern, Stress zu vermeiden und innerlich wie äußerlich präsent zu sein.

Diese „kleinen Schule des Genießens” ist angelehnt an das gleichnamige Konzept von Rainer Lutz und Eva Koppenhöfer. In diesem Seminar, das erstmalig in Hardehausen angeboten wird, lernen die Teilnehmer Rahmenbedingungen und Strategien kennen, wie sie Ihre Wahrnehmung schulen und Ihre Sinne schärfen können – ganz im Dienst notwendiger und hilfreicher Selbstfürsorge.

Details

Beginn:
11. März
Ende:
12. März
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Kloster Hardehausen | Katholische Landvolkshochschule Hardehausen
Abt-Overgaer-Str. 1
Warburg, 34414
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
05642-98230
Website:
http://www.lvh-hardehausen.de