Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Leben und Sterben, Krankheit und Tod in der Schule

14. Mai16. Mai

Seminar in Zusammenarbeit mit der Deutschen Kinderhospizakademie für LehrerInnen, SchulsozialarbeiterInnen, SchulseelsorgerInnen und Multiplikatoren der Familienbildungsarbeit

Wenn ein Schüler oder eine Schülerin lebensverkürzend erkrankt ist, kommen auf Lehrende viele  Herausforderungen zu. Da ist die Frage, wie man dem Kind mit seinen Bedürfnissen in dessen letzter Lebenszeit gerecht werden kann. Aber auch, wie man den Kontakt mit der Familie gestaltet und mit den Kindern über Sterben und Tod spricht. Wenn ein Kind stirbt, stellt dies alle im Umfeld vor besondere Fragen: Wie können wir den Abschied gestalten? Welche hilfreichen Rituale und Symbole gibt es? Wie können Pädagogen und Pädagoginnen die Mitschüler und Mitschülerinnen in ihrer Trauer unterstützen?

Ein Abend ist der Frage nach dem Umgang mit muslimischen Schülerinnen und Schülern gewidmet. Außerdem ist ein Besuch des Krematoriums in Diemelstadt vorgesehen.

Hauptreferentin des Seminars ist Kornelia Weber, Bildungsreferentin der Deutschen Kinderhospizakademie für den Bereich Schule; Trauerbegleiterin, Gymnasiallehrerin, Mutter eines gestorbenen Sohnes.

Details

Beginn:
14. Mai
Ende:
16. Mai
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Die Hegge – Christliches Bildungswerk
Hegge 4
Willebadessen, 34439
+ Google Karte
Telefon:
05644-400 und -700
Website:
http://die-hegge.de