Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Benediktinische Spiritualität

6. September8. September

„Hört, und ihr werdet leben“ – Vom achtsamen Umgang mit der Vielstimmigkeit unseres Daseins.

„Obsculta“ = „Höre“ ist das erste Wort der Benediktsregel. Es eröffnet den sogenannten Prolog, die Vorrede zum eigentlichen Regeltext, und bildet eine Einheit mit dem Schlusswort, das „pervenies“ = „du wirst ankommen“ heißt. Zwischen diesen beiden Rahmenbegriffen liegen 73 Kapitel, in denen das Verb „hören“, auch in der Form von „horchen“ und „ge-horchen“, noch weitere 58 Mal wiederkehrt.

Ein gewaltiger Hörparcours tut sich also auf, den es zu durchlaufen gilt – nicht nur von Menschen, die in einem Kloster benediktinischer Prägung leben, sondern von allen, die versuchen, sich in der Vielstimmigkeit dieser Welt Orientierung und Halt zu verschaffen.

Hierzu möchte unser Seminar einen Beitrag leisten. Im Mittelpunkt der Betrachtung sollen Bibeltexte und Passagen aus der Benediktsregel stehen, aber auch neue sprachliche Ausdrucksformen sowie Werke der bildenden Kunst und der Musik.

Referentinnen sind Sr. Hildegard Wolters OSB aus der Abtei St. Maria in Fulda, Abt em. Franziskus Heereman OSB sowie Dorothee Mann, Theologin, und Oberin der Heggefrauen. Am Samstagabend führen Dr. Gabriele Kothe-Heinrich und Karsten Heinrich AUS Grob-Zimmern in das Obertonsingen sein.

Details

Beginn:
6. September
Ende:
8. September
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Die Hegge – Christliches Bildungswerk
Hegge 4
Willebadessen, 34439
+ Google Karte
Telefon:
05644-400 und -700
Website:
http://die-hegge.de