Festivals

Der Klostersommer 2020

By 15. Januar 2020Juni 22nd, 2020No Comments

Aus dem „Klosterfestival” wird der „Klostersommer”

„Friedensboten“ – Ein Klostersommer voller Entdeckungen im Kulturland Kreis Höxter und der Region Ostwestfalen-Lippe
vom 4. Juli bis zum 16. August 2020 

Aufgrund der Corona-Krise kann das 7. Klosterfestival nicht in geplanter Form stattfinden. So sehr der Ausfall schmerzt, so sehr sind wir uns unserer Verantwortung bewusst und unterstützen die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie. Aus der aktuellen Ausnahmesituation und der erzwungenen sozialen Isolation der vergangenen Wochen entstanden neue Pläne für Veranstaltungen in besonderen Formaten, die den behördlichen Auflagen Rechnung tragen. So können wir mit dem gebotenen Augenmaß doch noch einen Teil der für diesen Sommer eingeladenen Künstler präsentieren. Reservierung für alle eintrittspflichtigen Veranstaltungen: karten@klosterlandschaft-owl.de

Sa. 4. Juli | 13 Uhr | Abteikirche Marienfeld
Mit dem Fahrrad unterwegs
Auf dem Prälatenweg von Kloster Marienfeld nach Clarholz und Herzebrock
Treffpunkt: 13 Uhr Klosterpforte Marienfeld
Stationen: 14.30 Uhr Clarholz, 16 Uhr Herzebrock | Ankunft gegen 18.30 Uhr in Marienfeld
Abendgebet in der Abeikirche mit Gregorianik und Orgelmusik

So. 5. Juli
Bach-Wanderung I
Von Ringelstein nach Büren (ca. 10 km) mit musikalischen und literarischen Stationen in Weine, Holthausen und Büren
13 Uhr: Treffpunkt Parkplatz Ruine Ringelstein
15.30 Uhr: Station im Klostergut Holthausen
17 Uhr: Abschluss in der Jesuitenkirche Büren
An den historischen Orgeln: KMD Prof. Friedhelm Flamme
Ein Shuttle zum Ausgangsort steht bereit.

Mo. 6. bis Do. 9. Juli | jeweils von 9.30 bis 16.30 Uhr | Kulturzentrum | Abtei Marienmünster
Ferientheater 2020
Musical-Werkstatt mit Laura Ullrich, dem Dreamlab-Team und Dozenten
Angebot für Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren
Informationen: www.ferientheater.de

Fr. 10. Juli | 20 Uhr | Gemeindehaus | Ev. ref. Klosterkirche Blomberg
Aehem Ahmad – „der Pianist aus den Trümmern
Ein Künstler und Autor, der mit seiner Familie in OWL eine neue Heimat gefunden hat

So. 12. Juli | 13 bis 18 Uhr
Bachwanderung II
Von Neuenheerse nach Gehrden
Musikalische Wegbegleitung: Friedhelm Flamme und der Projektchor der Klosterlandschaft
Ein Shuttle zum Ausgangsort steht bereit.

Sa. 18. Juli | 19 Uhr | Koptisch-Orthodoxes Kloster | Höxter-Brenkhausen
Friedensboten
SHIKI-Percussion: Ayami Okamura und Dan deSimone
Duo Gambelin: Annalisa Pappano (Gambe) und Christian Elin (Saxophon und Bassklarinette)
Eintritt: 15 Euro | erm. 10 Euro

So. 19. Juli | 13 bis 18 Uhr
Bach-Wanderung III
Von Falkenhagen nach Schwalenberg (ca. 12 km)
Mit Waldmusik und Liedern zum Mitsingen
Duo Gambelin: Annalisa Pappano (Gambe) und Christian Elin (Saxophon und Bassklarinette)
Ein Shuttle zum Ausgangsort steht bereit.

So. 25. Juli | Abteikirche und ehem. Wirtschaftshof | Abtei Marienmünster
Die Bach-Nacht 2020 – Ein Beitrag zu Friede und Völkerverständigung
19.30 Uhr | Abteikirche
Orgelkonzert mit Mona Rozdestvenskyte
20.30 Uhr | Konventsplatz
Pause bei Wein und Brot
21.30 Uhr | Konzertsaal
Interkulturelles Ensemble „Bridge of Sound“
Konzept: Dr. Mag. Khadija Zeynalova
23 Uhr | Abteikirche
„Nun ruhen alle Wälder“: Bach-Choräle zum Zuhören und Mitsingen
Eintritt: 20 Euro | erm. 15 Euro

So. 9. August | 14 Uhr | Klosterruine tom Roden | Höxter
Frieden hören
Musikinstallationen

So. 9. August | 17 Uhr | Kath. Kirche St. Vitus und Stephanus | Corvey
Frieden hören
Musikalische Friedensvesper

Fr. 14. August | 20 Uhr | Neue Klosterkirche | Hardehausen
Jazz in anderen Sphären– New spaces
Mit dem Fritz Krisse Quartett und einem Streicherensemble
Eintritt: 15 Euro | erm. 12 Euro

Sa. 15. August | 20 Uhr | Ev. Kirche Maria im Weinberg | Warburg
Der Mythos „Orfeo“
Werke von Claudio Monteverdi
Eranos Ensemble für Alte Musik
Leitung: Frank Löhr
Eintritt frei | Kollekte

So. 16. August | 16 Uhr | Konzertsaal | Abtei Marienmünster
Finale des Klosterfestivals: Friedensboten
Queens Duo
Verena Schulte, Flöte
Hanna Rabe, Harfe
Werke von F.  Schubert, R.  Schumann und Cl. Debussy
Eintritt: 15 Euro | erm. 12 Euro

Die Förderer des Festivals sind das Land NRW, die Kreise Höxter, Lippe, Gütersloh und Paderborn, der LWL, verschiedene Sponsoren und die Gesellschaft der Musikfreunde e. V.
Änderungen vorbehalten.