Skip to main content
Ausstellungen

„Welt und Zeit gestalten – 900 Jahre Prämonstratenserorden”: Eine kirchengeschichtliche Wanderausstellung im Erzbistum Paderborn

By 3. September 2021No Comments

10. Dezember 2021 bis 13. März 2022 | Diözesanmuseum Paderborn
6. Juni 2022 bis 9. Oktober 2022 | Propstei Clarholz | Klostermuseum

Im Jubiläumsjahr 2021 möchte das Erzbistum Paderborn mit einer kirchengeschichtlichen Wanderausstellung an das Wirken des Prämonstratenserordens erinnern. Zurück zu den Wurzeln, die Besinnung auf ein einfaches Leben, das aber zugleich ganz im Dienst an der Gemeinschaft stehen sollte – gerade heute inspirieren diese Werte, denen sich vor 900 Jahren die Gemeinschaft der Prämonstratenser verschrieb.

1120 begann Norbert von Xanten im abgeschiedenen Tal von Prémontré (lateinisch: Praemonstratum) im Nordosten Frankreichs mit der Errichtung eines Klosters. Schon im folgenden Jahr konnte er dort mit einer Schar von Gefährten eine kleine Gemeinschaft begründen, die von dem Ort den Namen Prämonstratenser erhalten sollte. Der Regel des Hl. Augustinus folgend, lebten sie als Chorherren weltzugewandt und nahmen daher Aufgaben „in der Welt“ wahr, insbesondere in der Seelsorge auf dem Land.

Noch heute kann man in der Erzdiözese Paderborn zehn ehemalige Stifte und Kirchen von Prämonstratenserinnen und Prämonstratensern entdecken, die zwar keine Ordensangehörigen mehr beherbergen, jedoch von ihrer Geschichte, Spiritualität und ihrem Wirken erzählen. Die Ausstellung möchte dieser Geschichte und der Bedeutung der „Norbertiner“ von den Anfängen bis in die Gegenwart nachspüren. An den Stätten des einstigen Wirkens der Prämonstratenser wird die Ausstellung neben multimedialer Wissensvermittlung ausgesuchte Zeugnisse präsentieren, Exponate aus Museen, Archiven und Privatsammlungen, die in diesem Kontext erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden können.

An den großen Monitoren der Medienstationen können Animationen abgerufen werden, die z. B. die Verbreitung des Prämonstratenserordens an sich aufbauenden Karten veranschaulicht.

  • Die Zeit des Norbert von Xanten – Politische Krisen und religiöse Aufbrüche
  • Die Entwicklung des Ordens – Vom Charisma zur Institution
  • Geistige Grundlagen und gemeinsames Leben
  • Die Ordensregel und der Tagesablauf der Prämonstratenser
  • Zwischen Prémontré und Magdeburg – Ausbreitung der Prämonstratenser im Mittelalter
  • Tätigkeitsfelder der Prämonstratenser
  • Kirchenaufbau und Seelsorge als Aufgabe
  • Der Orden in der frühen Neuzeit – Erneuerung nach dem Tridentiner Konzil
  • Prämonstratenserinnen in Westfalen
  • Der weibliche Zweig des Ordens
  • Ökonomie der Klöster – Klosteranlage und Wirtschaftszweige
  • Die Prämonstratenser als ökonomische Reformer – Innovationen für Wirtschaft und Technik
  • Wirtschaftsbereiche des Klosters
  • Orte der Prämonstratenser im Erzbistum Paderborn
  • Paramentenstickerei und Klosterarbeiten aus Stift Rumbeck
  • Der Prämonstratenserorden bis heute – Aufhebungen und Neuanfänge

Die Wanderausstellung „Welt und Zeit gestalten – 900 Jahre Prämonstratenserorden“ wird vom 12. September 2021 an in sechs Orten des einstigen Wirkens der Ordensmitglieder – in Oelinghausen, Rumbeck, Arnsberg-Wedinghausen, Werl, Dortmund und Clarholz – gezeigt.

Alle Stationen der Wanderausstellung
Arnsberg-Oelinghausen, Klostergartenmuseum 12.09.2021 – 10.10.2021
Arnsberg-Rumbeck, Gemeindesaal 12.09.2021 – 10.10.2021
Arnsberg-Wedinghausen, ehem. Kapitelsaal 12.09.2021 – 10.10.2021
Werl, Walburgahaus 23.10.2021 – 10.11.2021
Paderborn, Diözesanmuseum 10.12.2021 – 13.03.2022
Dortmund, Propsteikirche 10.04.2022 – 08.05.2022
Clarholz, Klostermuseum 06.06.2022 – 09.10.2022