Hier finden Sie ein- oder mehrtägige themenbezogene Bildungsangebote, welche in aktiven oder ehemaligen Klöstern oder in Bildungseinrichtungen besucht und gebucht werden können.

Aug
21
Mo
Sommerferienkurs: „Im Sturz durch Raum und Zeit“ @ Institut St. Bonifatius / Jugendbildungsstätte Kupferberg
Aug 21 – Aug 24 ganztägig

Sie raucht und dampft und zischt: Die Zeitmaschine, die wir im letzten Winkel unseres Kellergewölbes gefunden haben. Und sie funktioniert noch! Steigt mit ein und rauscht in die Urzeit, nehmt Fahrt auf durch die Antike, trefft Jesus und seine Freunde, landet im Mittelalter und wagt einen Blick in die Zukunft! Macht euch mit uns auf in ein spannendes Abenteuer!

Für Kinder und Jugendliche (9 bis 17 Jahre)

Aug
25
Fr
Benediktinischer Glaubenskurs @ Benediktinerinnen-Abtei Varensell
Aug 25 – Aug 27 ganztägig

„Gott suchen mitten im Alltag: Eine Einführung in die Einfachheit des Unmöglichen“

Wie können wir von Gott denken, Gott erfahren, Gott näher kommen? In spirituellen, theologischen und meditativen Impulsen wollen wir Worte und Spuren unseres Erlösers näher betrachten und erschließen. Der Kurs ist offen für alle Männer und Frauen, die mehr von Gott und der christlichen Glaubensbotschaft erfahren wollen oder mit der Frage nach Gott ringen.

Leitung: P. Johannes Naton OSB

 

 

Aug
28
Mo
Seniorenfreizeit @ Diakonissen-Kommunität-Zionsberg e. V.
Aug 28 – Sep 4 ganztägig

Thema: „Wenn morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.“ (M. Luther)

Sep
2
Sa
Wüstentag @ Haus Maria Immaculata, Exerzitien- und Bildungshaus
Sep 2 ganztägig

„Kommt mit an einen einsamen Ort, wo wir allein sind.“ Mk. 6,31

Sep
4
Mo
Den Klosterradweg er-fahren @ Die Hegge – Christliches Bildungswerk
Sep 4 – Sep 7 ganztägig

Seminar für kulturinteressierte Radfahrer

Sep
6
Mi
„Innehalten zwischen Beeten und Beten“ – ein Tag im Klostergarten @ Benediktinerinnen-Abtei Varensell
Sep 6 um 09:15 – 17:45

Wir laden Sie ein, innezuhalten und bei sich selbst einzukehren.
Mit diesem Tag schenken Sie sich eine Zeit der Stille und Erholung, geprägt durch ein bewusstes Erleben des Gartens und eines klösterlichen Tages.

jeweils Mi. 3. Mai, 7. Juni, 5. Juli, 2. August, 6. September.

 

 

Sep
8
Fr
Treffpunkt Rom @ Institut St. Bonifatius / Jugendbildungsstätte Kupferberg
Sep 8 – Sep 14 ganztägig

Wir treffen uns in Rom und finden Spuren der ersten Christen, suchen nach Impulsen für den eigenen Glauben. Das Tagesprogramm wird vor Ort gemeinsam gestaltet. Ein Programmpunkt für jeden Tag mit Impulsen und die Möglichkeit an Eucharistifeiern teilzunehmen sowie ein gemeinsames Abendgebet bilden den geistlichen Rahmen. Zwischen den gemeinsamen Aktionen ist genügend freie Zeit für eigene Unternehmungen.

Die Anreise am 8. September und Abreise am 23. September muss jeder selbst organisieren!

Unterkunft in Rom: Foyer Santa Maria dell‘ Anima (zentrale Lage zwischen Piazza Venezia und Piazza Navona)

Angebot für junge Frauen zwischen 20 und 35 Jahren

Sep
9
Sa
Besinnungstag @ Missionsschwestern vom Kostbaren Blut | Franz-Pfanner-Haus| | Paderborn-Neuenbeken
Sep 9 um 09:00 – 17:00

Auseinandersetzung mit dem Thema „Hoffnung“

Anmeldung bis spätestens 14.08.17

Tanztag @ Haus Maria Immaculata, Exerzitien- und Bildungshaus
Sep 9 um 09:30 – 17:00

„Tanze um die Mitte, um in die Mitte zu kommen.“

Sep
12
Di
Godly Play – Gott im Spiel. Kennenlerntag @ Die Hegge – Christliches Bildungswerk
Sep 12 um 09:30 – 17:00

Mit Godly Play können Sie einen neuen religionspädagogischen Ansatz kennenlernen, bei dem biblische Geschichten erzählt und auf spielerische Weise dargeboten werden. Godly Play basiert auf den Prinzipien der Pädagogik von Maria Montessori und möchte Kindern (und Erwachsenen) die Möglichkeit geben, ihre Spiritualität zu entdecken und wachsen zu lassen. Dabei beachtet Godly Play besonders das Spiel und das In-Geschichten-Leben als zwei wesentliche Formen der kindlichen Welterschließung.

Godly Play versteht sich als eine Form religiöser Bildung v.a. für Kinder. Es gründet auf der theologischen Überzeugung, dass sich Gott im Leben jedes Menschen erfahrbar machen will – und traut Kindern zu, Gott hörend und spielend zu begegnen.  

In diesem Einführungskurs wird das Konzept des Godly Play in Grundzügen erläutert und praktisch erfahrbar gemacht.
Eingeladen sind besonders alle in Kindergarten, Schule und Gemeinde Tätigen.

Referentin: Godly Play-Fortbildnerin Dr. Delia Freudenreich, Paderborn

(Hinweis: Der Kennlerntag berechtigt zur Teilnahme an einem Erzählkurs.)

Sep
15
Fr
Benediktinische Spiritualität @ Die Hegge – Christliches Bildungswerk
Sep 15 – Sep 17 ganztägig

Seminarreihe zur benediktinischen Spiritualität auch außerhalb von Klostermauern

Referentin: Sr. Hildegard Wolters OSB, Abtei Fulda

Wüsten-Wochenende @ Benediktinerinnen-Abtei Varensell
Sep 15 – Sep 17 ganztägig

„Allein im Angesicht Gottes“

Eine Zeit der Sammlung und des Schweigens, um in der Stille Gott zu begegnen und den Glauben zu vertiefen. Zu diesen Wochenenden gehören ein einführendes Gespräch, geführte Meditationen, die Möglichkeit zur Teilnahme am Stundengebet der Schwestern und zum Einzelgespräch – und viel Zeit zum persönlichen Gebet, zur Meditation, zum Nachdenken. (ab 18 Jahre)

 

Sep
18
Mo
Yoga im Kloster: „Körper – Atem – Stille“ @ Benediktinerinnen-Abtei Varensell
Sep 18 – Sep 22 ganztägig

Über den Körper zur Seele: Einfache Bewegungen und die sanfte Konzentration auf den Atem entspannen Körper und Geist und führen in die Stille. Die Kurse sind eingebettet in den klösterlichen Gebetsrhythmus und lassen Raum für persönliche Ruhezeiten und den Austausch in der Gruppe.

Leitung: Barbara Münzer, Yogalehrerin

Gottesbild und Glaubensweg @ Benediktinerinnenabtei v. Hl. Kreuz Gästehaus St. Scholastika
Sep 18 um 17:00 – Sep 22 um 10:00

Ein interreligiöses Gespräch mit Martin Buber, das uns vielleicht auch neue Perspektiven für unseren eigenen Glaubensweg eröffnen kann.

Leitung: Sr. Eucharis Gysi

Sep
19
Di
Gottes Gegenwart feiern – GottesdienstWerkstatt @ Die Hegge – Christliches Bildungswerk
Sep 19 – Sep 21 ganztägig

Was meint es, Gottes Gegenwart zu feiern – und wie kann dies in guter Weise gelingen?

In einem Wechsel von Theorie und Praxis werden verschiedene Stationen und Elemente eines Gottesdienstes erarbeitet. Die Dramaturgie des Gottesdienstes wird neu belebt, gewohnte Formen werden neu erschlossen, Unbekanntes wird neu ausprobiert. In der Vielfalt liturgischen Handelns, Betens und Verkündens kann neue Glaubwürdigkeit und Authentizität erlangt werden.

An den drei Tagen wird u.a. folgenden Fragen nachgegangen: Was heißt es, einen Gottesdienst mitzugestalten bzw. zu leiten? Wie setze ich meine Stimme ein? Wie bewege ich mich in der Kirche? Welche Haltung ist wichtig?

Eingeladen sind alle, die aktiv Gottesdienste mitgestalten: LeiterInnen von Wortgottesfeiern, Andachten oder anderen liturgischen Angeboten, Priester, Pfarrerinnen und Pfarrer, Diakone, Pastoral- und GemeindereferentInnen, Beauftragte zum Begräbnisdienst, LektorInnen und alle, die aktiv Liturgie mitfeiern wollen.

Referent: Dr. Bernward Konermann, Göttingen, Dramaturg, Regisseur, Autor, tätig in der liturgischen Weiterbildung im In- und Ausland.

Sep
22
Fr
Hardehausener Familienwochenende @ Katholische Landvolkshochschule „Anton Heinen“ Hardehausen
Sep 22 um 17:00 – Sep 24 um 20:00

Der Natur auf der Spur

Zu einem herbstlichen Wochenende sind Familien mit Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter eingeladen. Mit seiner Vielfalt an Pflanzen und Tieren bietet die Natur den idealen Raum für abenteuerliche Erlebnisse. Gemeinsam wollen wir uns an diesem Wochenende mit Eltern und Kindern auf den Weg machen, der Natur auf die Spur zu kommen. Neben Aktivitäten in der Natur stehen Sing-, Spiel- und Bastelrunden auf dem Programm

Sep
25
Mo
Gestalt-Exerzitien: „Biblische Geschichten – und ich mittendrin“ @ Benediktinerinnenabtei v. Hl. Kreuz Gästehaus St. Scholastika
Sep 25 um 17:00 – Sep 29 um 12:00

Wege in eine lebendige Spiritualität

Mit kreativ-gestalterischen Elementen schauen wir in unsere eigene Glaubens- und Lebensgeschichte und entdecken, was uns trägt. Die Tage wollen Raum geben für die persönliche Auseinandersetzung und den vertrauensvollen Austausch in der Gruppe. Sie sind geprägt von der Mitfeier der Stundengebete und durchgängigem Schweigen.

Leitung: Sr. Angela Gamon, Theologin, Gestaltpädagogin (IGB) & -trainerin (IIGS) und Sr. Andrea Grabl

Sep
27
Mi
Vortragsexerzitien @ Haus Maria Immaculata, Exerzitien- und Bildungshaus
Sep 27 – Sep 29 ganztägig

„Gott ist Liebe“ – Der barmherzige Gott

Sep
29
Fr
Kurzexerzitien @ Haus Maria Immaculata, Exerzitien- und Bildungshaus
Sep 29 – Okt 2 ganztägig

„Dein Weg“

Okt
2
Mo
Schöpfung erleben @ Benediktinerinnen-Abtei Varensell
Okt 2 – Okt 6 ganztägig

Der Klostergarten trägt nicht nur zum Unterhalt unserer Abtei bei, sondern nährt als Teil von Gottes Schöpfung auch die Seele. Die Kurse laden ein, die Natur bewusst wahrzunehmen und dabei in Kontakt zu kommen mit dem Wachsen und Reifen des eigenen Lebens und Glaubens. Der Wechsel von Mitarbeit im Garten, geistlichen Impulsen und Zeiten der Stille prägt diese Tage.

„… auch im dürren Land macht er dich satt.“ (Jes. 59,11)

Erntefülle unter goldenen Sonnenstrahlen und leere, öde Felder in grauem Nebelschleier gehören als Realitäten zum Herbst. Der Kurs möchte einladen, diese Spannbreite bewusst wahrzunehmen und darin Verheißungen zu hören, die sich für uns zur Kraft der Hoffnung entwickeln können.

Leitung: Sr. Thekla Wagener OSB