Hier finden Sie ein- oder mehrtägige themenbezogene Bildungsangebote, welche in aktiven oder ehemaligen Klöstern oder in Bildungseinrichtungen besucht und gebucht werden können.

Mrz
17
Fr
Heilfastenwoche @ St. Christina und St. Laurentius | Geistliches Zentrum in Herzebrock-Clarholz
Mrz 17 – Mrz 25 ganztägig

„Weniger ist mehr! – fasten und heilsam leben: Einfach gut“

 

Mrz
23
Do
Vögel fliegen ohne Gepäck – Rückkehr ins Leben @ Haus Maria Immaculata, Exerzitien- und Bildungshaus
Mrz 23 um 18:00 – 19:30

Krisen, Trennungen, Verluste und Abschiede gehören zum Leben dazu und lassen sich nicht vermeiden, denn alles ist dem ständigen Wandel unterworfen. In diesem Kurs wollen wir der eigenen Trauer Zeit und Raum geben, denn jeder Mensch trauert anders. Trauer und Verluste brauchen Zeit, denn wir müssen uns mit unseren Ängsten, Gefühlen und Verletzungen auseinandersetzen. Erst wenn Verluste ausreichend betrauert worden sind, können wir uns wieder schrittweise der Fülle und der Schönheit des Lebens zuwenden und mit neuer Kraft den eigenen Lebensweg weitergehen. Freigeben heißt Abschiednehmen und ist der erste Schritt zu einem Neubeginn. Trauern heißt Lieben und Lieben ist Leben.

Mrz
24
Fr
Seminar „Kloster- und Kräutermedizin“ @ ehem. Abtei Marienmünster | Garten und Forum
Mrz 24 – Mrz 26 ganztägig

Führungen zu den Heilkräutern des Mittelalters (Elisabeth Heien-Berens)

Die Frühlingskräuter für Körper und Seele (Gisela Reineke)

Unsere grünen Schwestern – Gutes für Leib und Seele (Doris Hoffmann)

Vertrauen wagen – Zwei Tage für Frauen in der Fastenzeit @ Die Hegge – Christliches Bildungswerk
Mrz 24 – Mrz 25 ganztägig

Vertrauen wagen oder ängstlich zweifeln – damit sind Grundfragen unseres Lebens berührt. „Mit Vertrauen lebt es sich leichter“, sagt eine alte Weisheit. Das leuchtet ein: Wenn wir Vertrauen wagen können, dann leben wir gelassener und zuversichtlicher. Manches Mal setzen wir unser Vertrauen in einen Menschen, eine Sache, ein Versprechen, vielleicht auch in Gott und können erleben, dass es uns trägt. Aber: Wir kennen auch Zeiten, in denen unser Vertrauen enttäuscht, erschüttert, ausgenutzt wird oder gar verloren geht. Wagen wir uns voll Vertrauen hinaus ins Leben? Wem vertrauen wir? Wer oder was trägt uns, wenn wir Schritte wagen?

Die Fastenzeit lädt ein zur Vorbereitung: 40 Tage Zeit, um bewusst auf das eigene Leben zu schauen, sich auf Wesentliches zu besinnen, sich auszurichten auf Gott. Die zwei Tage für Frauen stehen unter dem Leitwort „Schritte wagen im Vertrauen auf einen guten Weg“. Sie bieten einen gemeinsamen Aufbruch – Ostern entgegen.

Vielfältige Impulse und Anregungen werden gegeben, Austausch mit anderen ermöglicht, Auszeiten für sich selbst gegönnt. In Vortrag und Gespräch, in einem geführten Rundgang durch den Hegge-Park und im gemeinsamen Gebet werden die Tage gestaltet.

Tagungsleitung: Dr. Anne Kirsch, Die Hegge

Spirituelles aus dem Küchenschrank @ Bildungsstätte Liborianum
Mrz 24 um 18:00 – 21:00

Frauen-Freitags-Forum

„Ich schaue, was in der Welt los ist, was uns oder manchmal auch nur mich gerade beschäftigt und frage: Was hat das mit Gott zu tun?“ Mit diesen Worten leitet die Journalistin Claudia Auffenberg ihre Sammlung geistlicher Impulse ein, die regelmäßig in der Paderborner Kirchenzeitung „Der Dom“ veröffentlicht werden. Sie sind an diesem Abend eingeladen, mit der Autorin nachzudenken, zu fabulieren, zu spekulieren über die manchmal alles entscheidende Frage: Was hat mein Alltag mit Gott zu tun?

Leitung: Claudia Auffenberg

Mrz
25
Sa
Eutonie und Meditation @ Haus Maria Immaculata, Exerzitien- und Bildungshaus
Mrz 25 um 09:30 – 17:00

„Tu deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen“ (Theresia von Avila)

Was die hl. Theresa im 16. Jahrhundert bezüglich der Leib-Seele-Einheit gelehrt hat, ist auch ein guter Hinweis für die oftmals verkopften Menschen unserer Zeit. Es ist wichtig, sich die Einheit von Leib, Geist und Seele wieder bewusst zu machen und auch dem Leib in guter Weise Beachtung zu schenken. Die Lehr- und Übungsweise Rhythmus- Atem-Bewegung nach Hanna Lore Scharing ist ein eigenständiger Übungsweg der körperlichen Wahrnehmung, Selbsterfahrung und Selbsterkenntnis.

Außerhalb der Kirche kein Heil? @ Bildungsstätte Liborianum
Mrz 25 um 10:00 – 16:30

Mit der fortschreitenden Globalisierung tritt auch das Miteinander der Religionen mehr und mehr in den Fokus von Öffentlichkeit und Theologie. Welche Vorstellungen bestimmen dabei unseren Umgang mit den nichtchristlichen Religionen? Ist es angesichts des fortschreitenden Dialogs noch angemessen, auf einem Absolutheitsanspruch des Christentums, gar auf einem „extra ecclesiam nulla salus“ zu bestehen?

Die Veranstaltung möchte dem Anspruch des interreligiösen Dialogs nachspüren, indem sie theologischen Modellbildungen vor und nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil nachgeht, ihre Vorzüge und Probleme herausarbeitet und eine theologische Methode präsentiert, die es erlaubt, am eigenen Wahrheitsanspruch festzuhalten, ohne den Glauben des Anderen zu diskreditieren

Leitung: Dr. Werner Sosna
Referent: Johannes Vutz

Mrz
27
Mo
Reformationsjubiläum – Ein Grund zum Feiern! @ Die Hegge – Christliches Bildungswerk
Mrz 27 – Mrz 29 ganztägig

Das Erbe der Reformation und seine Bedeutung für Europa mit Tagesexkursion in die Lutherstadt Eisenach und zur Wartburg (AWbG).

Referierende: Christine Lieberknecht, Ministerpräsidentin a.D., Ramsla/Thüringen, PD Dr. Burkhard Neumann, Paderborn, Prof. Gesine Weinmiller, Hamburg.

Auf der Suche nach dem inneren Weg (I) @ Benediktinerinnenabtei v. Hl. Kreuz Gästehaus St. Scholastika
Mrz 27 um 17:00 – Mrz 31 um 12:00

„Zum Leben auf-er-stehen … heute schon!“

Ein Angebot für alle, die auf der Suche nach ihrem inneren Weg Ausschau halten nach Hilfen zur Orientierung und wegweisenden Impulsen.
Die einzelnen Kurse stehen jeweils unter einem biblisch orientierten Thema und haben zum Ziel, von der Hl. Schrift her neue Perspektiven zu eröffnen für das eigene Leben.

Leitung: Sr. Eucharis Gysi

Kurs II: 16. bis 20. Oktober 2017

Mrz
29
Mi
Entspannen und Innehalten @ Haus Maria Immaculata, Exerzitien- und Bildungshaus
Mrz 29 um 18:00 – 19:30

„Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie anderswo zu suchen.“ (Francois de La Rochefoucauld)

Wer möchte nicht mit Freude und Leichtigkeit Beruf und Privatleben meistern und sich dabei selbst nicht vernachlässigen? Die Realität sieht meistens anders aus, denn Hektik und Stress bestimmen oft unseren Alltag. Gönnen Sie sich eine Atempause für Leib und Seele. Nehmen Sie sich Zeit für Erholung und Regeneration, denn Dauerstress hat eine schädigende Wirkung auf Körper, Geist und Seele. In diesem Kurs erlernen Sie wirksame Entspannungsmethoden und Möglichkeiten, um zur Ruhe zu kommen und die Lebenskraft wieder zu steigern.

Mrz
30
Do
Vögel fliegen ohne Gepäck – Rückkehr ins Leben @ Haus Maria Immaculata, Exerzitien- und Bildungshaus
Mrz 30 um 18:00 – 19:30

Krisen, Trennungen, Verluste und Abschiede gehören zum Leben dazu und lassen sich nicht vermeiden, denn alles ist dem ständigen Wandel unterworfen. In diesem Kurs wollen wir der eigenen Trauer Zeit und Raum geben, denn jeder Mensch trauert anders. Trauer und Verluste brauchen Zeit, denn wir müssen uns mit unseren Ängsten, Gefühlen und Verletzungen auseinandersetzen. Erst wenn Verluste ausreichend betrauert worden sind, können wir uns wieder schrittweise der Fülle und der Schönheit des Lebens zuwenden und mit neuer Kraft den eigenen Lebensweg weitergehen. Freigeben heißt Abschiednehmen und ist der erste Schritt zu einem Neubeginn. Trauern heißt Lieben und Lieben ist Leben.

Mrz
31
Fr
Geistliches Wochenende für den Oblatenkreis @ Benediktinerinnen-Abtei Varensell
Mrz 31 – Apr 2 ganztägig

Im Kreis der Benediktiner-Oblaten finden sich Frauen und Männer zusammen, die sich durch ein Versprechen in besonderer Weise an die Abtei gebunden haben und der Gemeinschaft der Schwestern geistlich eng verbunden sind. Sie leben in Familie und Beruf und gestalten ihren Alltag bewusst aus dem christlichen Glauben und dem Geist der Benediktusregel. Die Beziehung zum Kloster besteht durch Besuche, persönliche Kontakte, Rundschreiben und Treffen der ganzen Gemeinschaft, deren Mitglieder auch untereinander Kontakt halten.

Ansprechpartnerin: Sr. Mirjam Herbort OSB

Ora et labora @ ehem. Abtei Marienmünster | Abteigarten
Mrz 31 – Apr 1 ganztägig

Ora et labora – Auszeit im Klosterrhythmus mit Tagzeitengebeten.
Arbeit unter professioneller Anleitung im neuen Abteigarten mit gemeinsamen Mahlzeiten.

8 Uhr Laudes
12 Uhr Mittagsgebet
17 Uhr Vesper

Anmeldungen unter: service@kulturstiftung-marienmuenster.de

Vortragsexerzitien @ Haus Maria Immaculata, Exerzitien- und Bildungshaus
Mrz 31 um 18:00 – Apr 7 um 10:00

„Laufe deinem Gott entgegen bis hin zu dir selbst.“ (Bernhard von Clairvaux)

… und dann Platz nehmen im Loslassen.

Mit Texten von Meister Eckehart

 

Apr
1
Sa
Besinnungstag @ Missionsschwestern vom Kostbaren Blut | Franz-Pfanner-Haus| | Paderborn-Neuenbeken
Apr 1 um 09:00 – 17:00

„Wenn dich jemand auf die rechte Wange schlägt, dann …“ (Mt 5,38-42)

Elemente: Impulse zu Mt. 5,38-42, Zeiten der Besinnung und Austausch

„Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß ob sie wiederkommen.“ @ Haus Maria Immaculata, Exerzitien- und Bildungshaus
Apr 1 um 09:30 – 17:00

Mit diesem Zitat von Oscar Wilde wollen wir uns an diesem Tag auseinandersetzen. Wir werden die Bibel mit allen Sinnen erleben: ein Tag zum Suchen und Versuchen, Riechen, Hören, Sehen und Fühlen. Mit kreativem Tun und einem Bibliolog nähern wir uns den biblischen Figuren Adam und Eva und der ersten Versuchungsgeschichte in der Bibel.

Apr
3
Mo
Starke Frauen, die auch einmal schwach sein dürfen! @ Katholische Landvolkshochschule „Anton Heinen“ Hardehausen
Apr 3 um 09:30 – Apr 5 um 13:30

Frauen in den besten Jahren sind eingeladen, neue Anregungen für die Alltagsgestaltung zu erhalten. Diese Kursreihe greift typische Themen rund um Gesundheit, Stärkung von Körper und Geist, mentale Gesundheit, Frauen in Politik und Kirche und anderen wichtige Aspekte des Frauenlebens auf.

Im Mittelpunkt steht die persönliche Kompetenzerweiterung, um auch in veränderten Situationen selbstbestimmt und engagiert das Leben in dieser Gesellschaft mitzugestalten.

Einzelexerzitien in der Gruppe @ Benediktinerinnenabtei v. Hl. Kreuz Gästehaus St. Scholastika
Apr 3 um 17:00 – Apr 7 um 10:00

„Du bist vertraut mit all meinen Wegen“

Die Tage laden ein, achtsames Leben einzuüben und Gottes Führung im eigenen Leben neu zu entdecken. Tägliche Elemente: durchgängiges Schweigen, Hören auf das Wort Gottes, persönliches Gebet, Einladung zur Liturgie mit dem Konvent, Impuls in der Gruppe, Einzelgespräch.

Max. fünf Teilnehmer/innen

Leitung: Sr. Angela Gamon

Apr
4
Di
Meditationsabend @ Michaelskloster Paderborn
Apr 4 um 19:30 – 20:30

Ein offenes Angebot an jedem 2. Dienstag im Monat für alle Interessierten, die Stille, Ruhe und Begegnung mit Gott im Schweigen suchen. Bei der Meditation geht es um ein aufmerksames Verweilen in der Stille ein wiederholendes Beten, bei dem ein Wort oder Satz im Herzen bewegt wird eine Übung, alle Gedanken und Bilder loszulassen und offen zu werden für die Gegenwart Gottes einen Weg, auf dem wir eine neue Beziehung zu uns selbst, zu Gott und unseren Mitmenschen finden.

Ablauf des Abends

Wir sammeln uns mit einer kurzen Leibspürübung.
Wir verneigen uns vor dem Geheimnis der göttlichen Liebe.
Wir setzen uns um die gestaltete Mitte.
Wir hören einen geistlichen Impuls.
Wir verweilen nach dem dreimaligen Tönen der Klangschale in der inneren Wiederholung des Herzensgebetes.

Die Übungseinheiten umfassen 2 x 20 Minuten, dazwischen meditatives Gehen.
Der einmalige Klang der Schale beendet die kontemplative Übung.
Anschließend ist Gelegenheit zum Gespräch.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es entstehen keine Kosten.

Apr
5
Mi
Entspannen und Innehalten @ Haus Maria Immaculata, Exerzitien- und Bildungshaus
Apr 5 um 18:00 – 19:30

„Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie anderswo zu suchen.“ (Francois de La Rochefoucauld)

Wer möchte nicht mit Freude und Leichtigkeit Beruf und Privatleben meistern und sich dabei selbst nicht vernachlässigen? Die Realität sieht meistens anders aus, denn Hektik und Stress bestimmen oft unseren Alltag. Gönnen Sie sich eine Atempause für Leib und Seele. Nehmen Sie sich Zeit für Erholung und Regeneration, denn Dauerstress hat eine schädigende Wirkung auf Körper, Geist und Seele. In diesem Kurs erlernen Sie wirksame Entspannungsmethoden und Möglichkeiten, um zur Ruhe zu kommen und die Lebenskraft wieder zu steigern.