Viele Klöster laden ein zu Meditationen, Exerzitien, Gesprächs- und Schweigetagen, Naturbetrachtungen und Gartenerlebnissen, zu Kursen mit spirituellen und religiösen Themen und Angeboten in Sinn- und Glaubensfragen, zur Persönlichkeitsbildung und bei Lebenskrisen.

Mrz
17
Fr
Heilfastenwoche @ St. Christina und St. Laurentius | Geistliches Zentrum in Herzebrock-Clarholz
Mrz 17 – Mrz 25 ganztägig

„Weniger ist mehr! – fasten und heilsam leben: Einfach gut“

 

Mrz
23
Do
Vögel fliegen ohne Gepäck – Rückkehr ins Leben @ Haus Maria Immaculata, Exerzitien- und Bildungshaus
Mrz 23 um 18:00 – 19:30

Krisen, Trennungen, Verluste und Abschiede gehören zum Leben dazu und lassen sich nicht vermeiden, denn alles ist dem ständigen Wandel unterworfen. In diesem Kurs wollen wir der eigenen Trauer Zeit und Raum geben, denn jeder Mensch trauert anders. Trauer und Verluste brauchen Zeit, denn wir müssen uns mit unseren Ängsten, Gefühlen und Verletzungen auseinandersetzen. Erst wenn Verluste ausreichend betrauert worden sind, können wir uns wieder schrittweise der Fülle und der Schönheit des Lebens zuwenden und mit neuer Kraft den eigenen Lebensweg weitergehen. Freigeben heißt Abschiednehmen und ist der erste Schritt zu einem Neubeginn. Trauern heißt Lieben und Lieben ist Leben.

März-Konzert des Königin-Mathilde-Gymnasiums @ Marienkirche Herford
Mrz 23 um 19:30

W. A. Mozart: Laudate Dominum
G. F. Händel: Singt unserm Gott aus dem Oratorium Judas Maccabäus
Spirituals
Instrumental- und Chorwerke aus fünf Jahrhunderten

Mrz
24
Fr
Seminar „Kloster- und Kräutermedizin“ @ ehem. Abtei Marienmünster | Garten und Forum
Mrz 24 – Mrz 26 ganztägig

Führungen zu den Heilkräutern des Mittelalters (Elisabeth Heien-Berens)

Die Frühlingskräuter für Körper und Seele (Gisela Reineke)

Unsere grünen Schwestern – Gutes für Leib und Seele (Doris Hoffmann)

Vertrauen wagen – Zwei Tage für Frauen in der Fastenzeit @ Die Hegge – Christliches Bildungswerk
Mrz 24 – Mrz 25 ganztägig

Vertrauen wagen oder ängstlich zweifeln – damit sind Grundfragen unseres Lebens berührt. „Mit Vertrauen lebt es sich leichter“, sagt eine alte Weisheit. Das leuchtet ein: Wenn wir Vertrauen wagen können, dann leben wir gelassener und zuversichtlicher. Manches Mal setzen wir unser Vertrauen in einen Menschen, eine Sache, ein Versprechen, vielleicht auch in Gott und können erleben, dass es uns trägt. Aber: Wir kennen auch Zeiten, in denen unser Vertrauen enttäuscht, erschüttert, ausgenutzt wird oder gar verloren geht. Wagen wir uns voll Vertrauen hinaus ins Leben? Wem vertrauen wir? Wer oder was trägt uns, wenn wir Schritte wagen?

Die Fastenzeit lädt ein zur Vorbereitung: 40 Tage Zeit, um bewusst auf das eigene Leben zu schauen, sich auf Wesentliches zu besinnen, sich auszurichten auf Gott. Die zwei Tage für Frauen stehen unter dem Leitwort „Schritte wagen im Vertrauen auf einen guten Weg“. Sie bieten einen gemeinsamen Aufbruch – Ostern entgegen.

Vielfältige Impulse und Anregungen werden gegeben, Austausch mit anderen ermöglicht, Auszeiten für sich selbst gegönnt. In Vortrag und Gespräch, in einem geführten Rundgang durch den Hegge-Park und im gemeinsamen Gebet werden die Tage gestaltet.

Tagungsleitung: Dr. Anne Kirsch, Die Hegge

„24 Stunden für Gott“ @ Gemeinschaft der Seligpreisungen, Haus Maria Königin
Mrz 24 – Mrz 25 ganztägig

Papst Franziskus ruft in der österlichen Bußzeit für den 24. und 25. März 2017 zu einer weltweiten Initiative mit dem Titel „24 Stunden für den Herrn“ auf.

Dieser Einladung schließen wir uns an und beginnen am Freitag um 12 Uhr mit der Hl. Messe; anschließend eucharistische Anbetung bis Samstag, 12 Uhr. Freitag gibt es von 16 bis 18 Uhr Beichtgelegenheit.

Wer sich daran beteiligen und eine Stunde stilles Gebet dem Herrn schenken möchte, melde sich bitte unter: info@seligpreisungen-baddriburg.de.
   

Kleine Orgelmusik zum Wochenausklang in der Marienkirche Höxter @ St. Marien Höxter
Mrz 24 um 17:00 – 17:30

 

 

Spirituelles aus dem Küchenschrank @ Bildungsstätte Liborianum
Mrz 24 um 18:00 – 21:00

Frauen-Freitags-Forum

„Ich schaue, was in der Welt los ist, was uns oder manchmal auch nur mich gerade beschäftigt und frage: Was hat das mit Gott zu tun?“ Mit diesen Worten leitet die Journalistin Claudia Auffenberg ihre Sammlung geistlicher Impulse ein, die regelmäßig in der Paderborner Kirchenzeitung „Der Dom“ veröffentlicht werden. Sie sind an diesem Abend eingeladen, mit der Autorin nachzudenken, zu fabulieren, zu spekulieren über die manchmal alles entscheidende Frage: Was hat mein Alltag mit Gott zu tun?

Leitung: Claudia Auffenberg

Mrz
25
Sa
Eutonie und Meditation @ Haus Maria Immaculata, Exerzitien- und Bildungshaus
Mrz 25 um 09:30 – 17:00

„Tu deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat darin zu wohnen“ (Theresia von Avila)

Was die hl. Theresa im 16. Jahrhundert bezüglich der Leib-Seele-Einheit gelehrt hat, ist auch ein guter Hinweis für die oftmals verkopften Menschen unserer Zeit. Es ist wichtig, sich die Einheit von Leib, Geist und Seele wieder bewusst zu machen und auch dem Leib in guter Weise Beachtung zu schenken. Die Lehr- und Übungsweise Rhythmus- Atem-Bewegung nach Hanna Lore Scharing ist ein eigenständiger Übungsweg der körperlichen Wahrnehmung, Selbsterfahrung und Selbsterkenntnis.

Außerhalb der Kirche kein Heil? @ Bildungsstätte Liborianum
Mrz 25 um 10:00 – 16:30

Mit der fortschreitenden Globalisierung tritt auch das Miteinander der Religionen mehr und mehr in den Fokus von Öffentlichkeit und Theologie. Welche Vorstellungen bestimmen dabei unseren Umgang mit den nichtchristlichen Religionen? Ist es angesichts des fortschreitenden Dialogs noch angemessen, auf einem Absolutheitsanspruch des Christentums, gar auf einem „extra ecclesiam nulla salus“ zu bestehen?

Die Veranstaltung möchte dem Anspruch des interreligiösen Dialogs nachspüren, indem sie theologischen Modellbildungen vor und nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil nachgeht, ihre Vorzüge und Probleme herausarbeitet und eine theologische Methode präsentiert, die es erlaubt, am eigenen Wahrheitsanspruch festzuhalten, ohne den Glauben des Anderen zu diskreditieren

Leitung: Dr. Werner Sosna
Referent: Johannes Vutz

Orgelmusik zur Marktzeit @ Ratskirche St.-Martini
Mrz 25 um 11:00

Werke von Bach u. a.

An der historischen Orgel: Ulf Wellner

Segensfeier für Schwangere @ St. Andreaskapelle im Franziskushospital ("Klösterchen") Bielefeld
Mrz 25 um 16:00
Sonatenkonzert @ St.-Marien-Kirche MInden
Mrz 25 um 18:00
Mrz
26
So
Pontifikalamt mit dem Domchor @ Hoher Dom
Mrz 26 um 10:00

4.Fastensonntag – Laetare

Orlando di Lasso (1532 – 1594): Missa „Qual donna“
Gregorianisches Proprium: Introitus und Communio

Kirchenmusik im Kloster: Passionsmusik für Sopran und Orgel @ Klosterkirche St. Katharina, Rietberg
Mrz 26 um 17:00

„Aus Liebe will mein Heiland sterben“

Die Sopranarien aus der Matthäus- und der Johannespassion von J. S. Bach
sowie Orgelwerke von J. S. Bach, F. Mendelssohn Bartholdy und J. Brahms

Elisabeth Schnippe, Sopran
Rainer Schnippe, Orgel

 


Passionsmusik @ ehem. Abtei Marienmünster | Abteikirche
Mrz 26 um 17:00

Heinrich Schütz: Lukas-Passion

Vokalensemble Gotthard Gerber, Iserlohn 

Evensong – Musikalisches Abendlob @ St. Aegidius, Wiedenbrück
Mrz 26 um 17:30

Vokalensemble Wiedenbrück

Abendmusik mit „Lippe Brass“ @ Klosterkirche Blomberg
Mrz 26 um 18:00

 „Jesu meine Freude“

Instrumentalstücken von Heinrich Schütz, Johann Hermann Schein und Johann Sebastian Bach sowie zwei Choralpartiten von den zeitgenössichen Komponisten Magdalene Schauß-Flake und Manfred Schlenker

Ensemble „Lippe Brass“ des Lippischen Posaunendienstes

Cantate Domino: Sologesang im Gottesdienst @ Dom zu Minden
Mrz 26 um 18:00

Werke aus verschiedenen Jahrhunderten

Christine Wagner, Sopran
Domorganist Peter Wagner 

Mrz
27
Mo
Reformationsjubiläum – Ein Grund zum Feiern! @ Die Hegge – Christliches Bildungswerk
Mrz 27 – Mrz 29 ganztägig

Das Erbe der Reformation und seine Bedeutung für Europa mit Tagesexkursion in die Lutherstadt Eisenach und zur Wartburg (AWbG).

Referierende: Christine Lieberknecht, Ministerpräsidentin a.D., Ramsla/Thüringen, PD Dr. Burkhard Neumann, Paderborn, Prof. Gesine Weinmiller, Hamburg.