Apr
29
Sa
Angelus-Matinee @ Hoher Dom
Apr 29 um 12:00

An der Domorgel: Andreas Mattes (Gütersloh)

An jedem Samstag wird um 12 Uhr im Paderborner Dom der Angelus oder „Engel des Herrn“ gebetet. Anschließend erklingen 30 Minuten Orgelmusik an den Domorgeln. Detaillierte Programme liegen jeweils 15 Minuten vor Beginn im Dom aus oder sind in den Schaukästen des Domes zu finden. Der Eintritt zu den Matineen ist frei.

Apr
30
So
Evensong – Musikalisches Abendlob @ St. Aegidius, Wiedenbrück
Apr 30 um 17:30

Jugendchor St. Aegidius

Cantate Domino: Sologesang im Gottesdienst @ Dom zu Minden
Apr 30 um 18:00

Werke aus verschiedenen Jahrhunderten

Christine Wagner, Sopran
Domorganist Peter Wagner 

Mai
2
Di
„Zeit mit Gott“ @ Kirche St. Christina | Geistliches Zentrum in Herzebrock-Clarholz
Mai 2 um 19:00

Meditativ und musikalisch unterschiedlich gestaltete Gottesdienste laden zum gemeinsamen Gebet und zur persönlichen Besinnung ein.

Taizé-Gebet @ Jugendhaus Hardehausen
Mai 2 um 19:30

Zusammen mit dem Pastoralverbund Egge-Börde Diemeltal laden wir immer am ersten Dienstag eines Monats um 19.30 Uhr zu einem Taizé-Gebet in die Bernhardkapelle (am Kreuzgang) des Jugendhauses ein.

Alle, die gemeinsam nach dem Ritus der ökumenischen Mönchgemeinschaft beten und ihre Gesänge singen möchten, sind herzlich eingeladen. Nach dem Gebetsgottesdienst gibt es ein Treffen im Doppelten Kreuzgang, nach der Tradition in Taizé mit Zitronentee und Waffelgebäck.

Mai
6
Sa
Mariensamstag @ Gemeinschaft der Seligpreisungen, Haus Maria Königin
Mai 6 um 16:00

Jeden Monat versammeln wir uns mit all jenen, die der Einladung der Muttergottes gefolgt sind: „Betet, meine lieben Kinder, damit ihr begreift, wer ihr seid und wohin ihr gehen sollt. Seid Träger der frohen Botschaft und Menschen der Hoffnung. Seid Liebe für all jene, die ohne Liebe sind.“ Sie sind herzlich eingeladen, mit uns in den Anliegen der Muttergottes zu beten.

16.00 Uhr – Lobpreis und geistlicher Impuls
17.00 Uhr – Rosenkranz, Beichtgelegenheit
18.00 Uhr – Hl. Messe
19.00 Uhr – Anbetung, Heilungsgebet, Segnung
20.00 Uhr – Agape

 

   

Mai
9
Di
„Zeit mit Gott“ @ Kirche St. Christina | Geistliches Zentrum in Herzebrock-Clarholz
Mai 9 um 19:00

Meditativ und musikalisch unterschiedlich gestaltete Gottesdienste laden zum gemeinsamen Gebet und zur persönlichen Besinnung ein.

Mai
14
So
Kantatefest @ Herforder Münster
Mai 14 um 10:00

Kantatengottesdienst in der lutherischen Kirchenordnung zur Zeit Johann Sebastian Bachs

Kantate: „Jauchzet Gott in allen Landen“ BWV 51

Julia Borchert, Sopran
Herforder Münsterchor;

Philharmonisches Bachorchester

Leitung: Stefan Kagl

 

 

Musikalischer Rundfunkgottesdienst des WDR @ Kirche St. Marien | Lemgo
Mai 14 um 10:00

MarienKantorei Lemgo

Leitung: Kantor Volker Jänig

Predigt: Pfarrer Matthias Altevogt

Musikalischer Gottesdienst @ St.-Martini-Kirche Minden
Mai 14 um 11:00

Gottesdienst mit dem Flötenkreis an St. Martini

Leitung und Orgel: Ulf Wellner

Feierliche Orgelvesper @ ehem. Abtei Marienmünster | Abteikirche
Mai 14 um 17:00

An der hist. Joh. Patroclus Möller-Orgel (1738): Hans Hermann Jansen, Marienmünster/Detmold

Mai
16
Di
„Zeit mit Gott“ @ Kirche St. Christina | Geistliches Zentrum in Herzebrock-Clarholz
Mai 16 um 19:00

Meditativ und musikalisch unterschiedlich gestaltete Gottesdienste laden zum gemeinsamen Gebet und zur persönlichen Besinnung ein.

Mai
20
Sa
Familienmesse mit Chormusik @ St. Ägidius, Wiedenbrück
Mai 20 um 17:30
Mai
21
So
Andacht nach Taizé @ Marienkirche Herford
Mai 21 um 18:00 – 18:30

Abend-Andacht nach Taizé

Gemeinsam nach dem Ritus der ökumenischen Mönchgemeinschaft beten und ihre Gesänge singen.

An jedem dritten Sonntag im Monat wird die Marienkirche auf dem Stiftberg zu einem besonderen Ort der Stille und Meditation. Ein Lichterkreuz in Form des bekannten Taizé-Symbols wird vor dem Flügelaltar an der Nordwand der gotischen Hallenkirche entfacht. Davor versammeln sich, im Halbkreis sitzend, junge und alte Menschen, um gemeinsam nach dem Ritus der ökumenischen Mönchsgemeinschaft zu singen und zu beten.

„Laudate omnes gentes“, „Bleibet hier und wachet mit mir“, „Ubi caritas“ – diese und andere Lieder aus Taizé werden gemeinsam gesungen, mal vierstimmig, mal unisono. Manche werden von Djembe oder Cajon rhythmisch begleitet. Die eingängigen und sich mehrfach wiederholenden Melodien sind eingebettet in Lesungen der Psalmen, des Evangeliums sowie tagesaktueller Fürbitten. Unterbrochen durch eine Zeit der Stille schließt die etwa halbstündige Andacht mit dem gesungenen Vaterunser und Segen. Einsingen ab 17.45 Uhr.

 

 Mit meditativer Musik am 21. Mai (Gesang), 17. September (Streichinstrument), 17. Dezember (Bkockflöte).

Cantate Domino: Sologesang im Gottesdienst @ Dom zu Minden
Mai 21 um 18:00

Werke aus verschiedenen Jahrhunderten

Christine Wagner, Sopran
Domorganist Peter Wagner 

„Stille Stunde“ – Ökumenisches Abendgebet auf dem Kupferberg @ Kapelle des Institut St. Bonifatius | Detmold
Mai 21 um 18:00 – 18:45

„Stille Stunde“ in der Osterzeit: „Im Ende ein Anfang“

Am Sonntagabend den Tag und das Wochenende mit Liedern, Psalmen, besinnlichen Texten, Gebeten, Musik, Zeiten der Stille und Klängen des Psalteriums ausklingen lassen.

Die besondere musikalische Eigenart der Abendgebete liegt in der sehr ruhigen, meditativen Atmosphäre, die sich durch die Verwendung des Psalteriums als hauptsächlichem Begleitinstrument ergibt.

Mai
23
Di
„Zeit mit Gott“ @ Kirche St. Christina | Geistliches Zentrum in Herzebrock-Clarholz
Mai 23 um 19:00

Meditativ und musikalisch unterschiedlich gestaltete Gottesdienste laden zum gemeinsamen Gebet und zur persönlichen Besinnung ein.

Mai
25
Do
Gottesdienst mit dem Posaunenchor @ Marienkirche Herford
Mai 25 um 10:00
Vesper am Himmelfahrtstag @ ehem. Abtei Marienmünster | Abteikirche
Mai 25 um 17:00

Choralschola St. Nicolai Mölln 

Leitung: Kantorin Annette Elisabeth Arnsmeier

Heilungsgebet @ Hausgemeinschaft Sankt Raphael | Sankt Raphael Kapelle
Mai 25 um 18:00

Heilungsgebet jeweils am letzten Donnerstag des Monats.

Das Größte in unserem Leben ist die Liebe. Sie heilt Verletzungen und Wunden.
Durch gemeinsames Gebet, Musik und Meditation bitten wir Gott für uns und unsere Mitmenschen um dieses hohe Gut der Liebe.