Die Pfarrkirche und ihre Orgel

Borgentreich hat zwar keinen Klosterort im engeren Sinn, wird  jedoch wegen der bedeutenden Orgel in der Kirche St. Johannes Bapt. und seiner Aktivitäten innerhalb des Netzwerks Klosterlandschaft OWL hier ebenfalls vorgestellt. Alle Fotos auf dieser Seite: Ansgar Hoffmann, Schlangen.

Die kath. Pfarrkirche St. Johannes Baptist Borgentreich wurde 1833 bis 1836 erbaut. Sie ist die erste neugotische Kirche Westfalens. Neben einem spätbarocken Hochaltar sowie einem Gemälde des Brakeler Malers Rudolphi (1633 – 1696) befindet sich dort die größte Barockorgel Westfalens. Diese historische Orgel ist aufgrund ihrer speziellen Bauweise die weltweit größte Springladenorgel und zählt somit zu den berühmtesten Denkmalorgeln Europas (www.barockorgel-borgentreich.de). Im gegenüberliegenden ehemaligen Rathaus der Stadt, einem klassizistischen Gebäude von 1850, wurde 1980 das erste Orgelmuseum Deutschlands eröffnet. Neben der Erklärung von Aufbau und Funktionsweise einer Orgel wartet das Museum mit vielen Exponaten auf, die zum Klingen gebracht werden möchten. (www.borgentreich.de) Kirche und Orgelmuseum locken jährlich ca. 3.500 Besucher nach Borgentreich.

Die Nachbildung der „Lourdes Grotte“

Im Jahr 1900 hatte Maria Fiorentini, Schwester des Borgentreicher Schulleiters Heinrich Fiorentini, eine Wallfahrt nach Frankreich unternommen. Tief beeindruckt begeisterte sie die Einwohner für eine Nachbildung der Erscheinungsgrotte. Gemeinsam mit dem Bildhauer Clemens Brilon und tatkräftiger Hilfe Borgentreicher Bürger wurde sie im Mai 1902 im ehemaligen städtischen Steinbruch eingeweiht.

40 Jahre später wurde die erste kirchliche Andacht an der Grotte gehalten. 1978 erhielten die „Verehrer der Gottesmutter von Lourdes in Borgentreich“ den besonderen Segen des Papstes. Mittlerweile steht das Ensemble unter Denkmalschutz. Besonders sonntags und im Marienmonat Mai besuchen viele Gläubige und christliche Gruppen aus der näheren und weiteren Umgebung die Grotte. Weitere Informationen hält das Pfarrbüro bereit.

Quelle: Internetseiten pastoralverbund-borgentreicher-land.de

Kath. Pfarramt St. Johannes Baptist Borgentreich
Steinweg 22
34434 Borgentreich
Tel. 05643 / 234

www.pastoralverbund-borgentreicher-land.de

www.barockorgel-borgentreich.de

Klosterkultur
Gottesdienste ja, katholisch
Führungen auf Anfrage
Veranstaltungen Orgelkonzerte, Kirchenmusik
Klostertourismus
sehenswert Pfarrkirche, Barockorgel, Orgelmuseum
Parkmöglichkeit ja
ÖPNV-Anbindung Bus